Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

Luise von Angern-Stilcke

weiblich 1850 - 1895

StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Angaben zur Person    |    Medien    |    Alles    |    PDF

  • Geburt  10 Aug 1850  Wülfingerode Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht  weiblich 
    Gestorben  3 Okt 1895  Wülfingerode Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung  I850810A  Superstammbaum
    Zuletzt bearbeitet am  18 Aug 2014 

    Vater  Kuno Freiherr von Angern-Stilcke, auf Wülfingerode und Sollstedt,   geb. 17 Aug 1829, Dretzel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 6 Mrz 1907, Wülfingerode Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Mutter  Melanie Gräfin Hue de Grais,   geb. 23 Okt 1837, Wolkramshausen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 20 Dez 1906, Wülfingerode Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  14 Nov 1858  Wülfingerode Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung  F858N14A  Familienblatt

    Familie  Friedrich Graf von der Schulenburg, auf Angern etc.,   geb. 2 Jan 1843, Angern Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 24 Mrz 1821, Angern Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  14 Jul 1880  Wülfingerode Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
     1. Edith Gräfin von der Schulenburg,   geb. 15 Sep 1881, Kölleda Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Zuletzt bearbeitet am  21 Jan 2013 
    Familien-Kennung  F880714S  Familienblatt

  • Alben  Angern (1)
    »Angern. Evangelisch. - Magdeburgischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Wolmirstedt, der mit Theodoricus de Angeren 1160 urkundlich (vergl. Falke, Trad. Corb. S. 921) in Euendorp zuerst erscheint und mit Kuno von Angern, der sich 1388 im Herzogtum Magdeburg ansässig macht und Melckau erwirbt, die Stammreihe beginnt. - Wappen: In Schwarz 2 aufwärts-geschrägte silberne Angeln. Auf dem gekrönten Helme mit schwarz-silbernen Decken die Angeln zwischen einem natürlichen Hirschgeweih.« (S. 4, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)