Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

Botho Freiherr von Boineburg-Lengsfeld[1]

männlich 1855 - 1919

StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Geburt  31 Mrz 1855  Weilar Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht  männlich 
    Beruf  königl. preuß. Major; Dr. jur. 
    Gestorben  11 Dez 1919  Weilar Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung  I855331B  Superstammbaum
    Zuletzt bearbeitet am  7 Dez 2017 

    Vater  Bruno Albrecht von Boineburg,   geb. 27 Jan 1826, Weilar Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 14 Apr 1864, Weilar Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Mutter  Thekla von Rüxleben,   geb. 1 Mrz 1836, Badra Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 8 Dez 1910, Weilar Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  28 Feb 1854  Badra Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung  F854228B  Familienblatt

    Familie  Elisabeth Freiin von Stein,   geb. 19 Mai 1858, Groß-Kochberg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  16 Aug 1884  Großkochberg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Zuletzt bearbeitet am  17 Nov 2013 
    Familien-Kennung  F884816B  Familienblatt

  • Alben  Boineburg (0)
    »Boyneburgk (Boineburg und Boemelburg). Lutherisch und katholisch. - Hessischer Uradel, der als vermutlich zeitweise dem Herrenstand angehöriges Reichsdienstmannengeschlecht auf der Reichsburg Bomeneburg (jetzt Kr. Eschwege) auftritt und mit Bobbo de Bomeneburg 1137 urkundlich (abgedr. bei E. Dronke, Cod. dipl. Fuld., Kassel 1850, S. 377, Nr. 776) zuerst erscheint. Das Geschlecht schied sich um die Mitte des 12. Jahrhunderts bereits in zwei Stämme, deren Zusammenhang nicht näher feststeht. - - Stamm A. Stammvater: Heimerod, 1153-59. I. (Weiße) Linie: Boyneburgk. Lutherisch. - Stammvater: Heimerod, 1262-78. - Wappen: Von Silber und Schwarz geviert. Auf dem Helme mit schwarz-silbernen Decken 2 silbern-schwarz übergeteilte Büffelhörner. - - II. (Schwarze) Linie: Boineburg. Wahrscheinlicher Stammvater: Hermann, 1289-1351. Wappen: Von Schwarz und Silber geviert. Auf dem Helme mit schwarz-silbernen Decken 2 schwarz-silbern übergeteilte Büffelhörner. - - Stamm B: Boemelburg. Katholisch. - Stammvater: Friedrich, 1142(3). - Wappen (seit etwa 1500): Von Blau und Gold geviert. Auf dem gekrönten Helm mit blau-goldenen Decken 2 wie der Schild bezeichnete Büffelhörner.« (S. 95, 98 & 100, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 29. Jg. 1930)

  • Quellen 
    1. [S3] Genealog. Taschenbuch der freiherrlichen Häuser, (Perthes, Gotha), 1932, 54.