Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

Erik Freiherr von Barnekow, auf Alt-Marrin und Kuhagen[1, 2]

männlich 1860 -

StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Suffix  auf Alt-Marrin und Kuhagen 
    Geburt  13 Nov 1860  Jarnitz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht  männlich 
    Beruf  königl. preuß. Major 
    Personen-Kennung  I860N13B  Superstammbaum
    Zuletzt bearbeitet am  9 Nov 2016 

    Vater  Christoph Rutger Gottlieb Freiherr von Barnekow,   geb. 3 Apr 1825,   gest. 23 Okt 1868, Ralswiek Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Mutter  Asta Gräfin von Blumenthal,   geb. 11 Aug 1832, Berlin Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 5 Dez 1910, Wilmersdorf Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  10 Mai 1850 
    Familien-Kennung  F850510B  Familienblatt

    Familie  Katharina von Douglas,   geb. 1 Sep 1873, Bleckendorf Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  4 Okt 1894  Berlin Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
     1. Raven Freiherr von Barnekow,   geb. 10 Mrz 1897, Schwerin Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 25 Okt 1942, Alt-Marrin Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Zuletzt bearbeitet am  14 Apr 2016 
    Familien-Kennung  F894X04B  Familienblatt

  • Alben  Barnekow (1)
    »Barnekow. Evangelisch. - Rügenscher Uradel, der mit Ludbertus de Barnekow, Knappen des Fürsten Jaromar von Rügen, 8. November 1255 urkundlich (Pomm. Urk.-Buch II, S. 27) zuerst erscheint und mit Nikolaus Barnekow, 1308, die Stammreihe beginnt. - Wappen: In Silber ein rechtsspringender halber roter Widder. Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken zwischen 2 Pfauenfedern der Widder (die Ralsviker Linie führt den Widder gekrönt und bärtig, auf dem Helme 2 Straußenfedern).« (S. 10, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)

  • Quellen 
    1. [S3] Genealog. Taschenbuch der freiherrlichen Häuser, (Perthes, Gotha), 1932, 15.

    2. [SJMP] Jahrbuch der Millionäre in der Provinz Pommern, R. Martin, (Martin, Berlin), 1913, 4.