Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

Erich von Falkenhayn[1]

männlich 1861 - 1922

StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Geburt  11 Sep 1861  Burg Belchau Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht  männlich 
    Beruf  königl. preuß. General der Infanterie und Kriegsminister 
    Gestorben  8 Apr 1922  Schloss Lindstedt Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung  I861911F  Superstammbaum
    Zuletzt bearbeitet am  8 Jun 2013 

    Vater  Fedor Leo Tassilo von Falkenhayn, auf Belchau und Schwirsen,   geb. 6 Feb 1814, Nakel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 20 Jan 1896, Tarnowitz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Mutter  Franziska Freiin von Rosenberg,   geb. 26 Jun 1826, Klötzen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 14 Aug 1888, Graudenz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  4 Jan 1846  Klötzen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung  F846104F  Familienblatt

    Familie  Ida Selkmann,   geb. 7 Jun 1866, Oldenburg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  3 Feb 1886  Oldenburg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
     1. Erika von Falkenhayn,   geb. 25 Sep 1904, Braunschweig Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Zuletzt bearbeitet am  8 Jun 2013 
    Familien-Kennung  F886203F  Familienblatt

  • Fotos
    Falkenhayn
    Falkenhayn
    Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 1917

    Alben  Falkenhayn (1)
    »Falkenhayn. Evangelisch. - Meißnischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause im Stifte Wurzen, der mit Rudolfus de Falckenhayn 1216 urkundlich (s. Urk.-Buch des Hochstiftes Merseburg, T. 1) zuerst erscheint und später in zwei Stämmen auftritt, deren Zusammenhang nicht näher feststeht und von denen der eine früh nach Schlesien kam. Die nachgewiesene Stammreihe beginnt mit Balthasar von Falkenhayn, Fürstlich liegnitzischem Oberküchenmeister 1504. - Wappen (nach Beschluß des Geschlechtsverb. Berlin 11. Okt. 1930): In Silber ein rotes Jagdhorn. Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken das rote Jagdhorn vor 5 natürlichen Reiherfedern.« (S. 191, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)

  • Quellen 
    1. [S4] Genealog. Taschenbuch der uradeligen Häuser, (Perthes, Gotha), 1917, 310; 1928, 195.