Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

 Angern
   »Angern. Evangelisch. - Magdeburgischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Wolmirstedt, der mit Theodoricus de Angeren 1160 urkundlich (vergl. Falke, Trad. Corb. S. 921) in Euendorp zuerst erscheint und mit Kuno von Angern, der sich 1388 im Herzogtum Magdeburg ansässig macht und Melckau erwirbt, die Stammreihe beginnt. - Wappen: In Schwarz 2 aufwärts-geschrägte silberne Angeln. Auf dem gekrönten Helme mit schwarz-silbernen Decken die Angeln zwischen einem natürlichen Hirschgeweih.« (S. 4, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)


StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Treffer 1 bis 1 von 1     » Übersicht mit Vorschaubildern    

   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
1
I 172
I 172
Siebmacher's Erneuert- und Vermehrtes Wappen-Buch, 1. Teil 1703 
 

Verknüpft mit Kuno Freiherr von Angern-Stilcke, auf Wülfingerode und Sollstedt, Charlotte von Angern, Ferdinand von Angern, Ludolf Friedrich Gebhard von Angern, Luise von Angern-Stilcke