Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

 Auerswald
   »Auerswald. Evangelisch. - Meißnischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Chemnitz, der mit Otto de Urswalde 21. Januar 1263 urkundlich (sächs. Haupt-Staatsarchiv Dresden) zuerst erscheint und mit Fabian von Auerswald, * um 1460, + nach 1540, Herrn auf Auerswald, Rat des Kurfürsten von Sachsen, die Stammreihe beginnt. Dessen Enkel Fabian kam nach Preußen. - Wappen: In Rot 2 silberne Leoparden übereinander. Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken ein silberner Auerochsenrumpf.« (S. 6, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)


StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Treffer 1 bis 1 von 1     » Übersicht mit Vorschaubildern    

   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
1
I 155
I 155
Siebmacher's Erneuert- und Vermehrtes Wappen-Buch, 1. Teil 1703 
 

Verknüpft mit Albert von Auerswald, auf Faulen, Anna von Auerswald, Cäsar Achatius von Auerswald, Charlotte Louise von Auerswald, Doris von Auerswald, Elisabeth von Auerswald, Hans Adolf Erdmann von Auerswald, Hans Jakob von Auerswald, auf Faulen und Plauth, Henriette Christina von Auerswald, Lydia von Auerswald, Rudolf von Auerswald, auf Faulen, Rudolf Ludwig Cäsar von Auerswald, auf Keimkallen