Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

 Adelsheim
   »Adelsheim. Fränkischer Uradel, der mit Hans von Adelsheim 1324 urkundlich (vergl. Weiß, Regesten der Freiherren von Adelsheim, Mannheim 1888) zuerst erscheint; der fränkischen Reichsritterschaft, Kantons Odenwald zugehörig. Gemeinsamer Stammvater ist Conrad Albert von und zu Adelsheim, * 1590, + 1638, dessen Söhne die beiden Linien stifteten. - Wappen (Stammwappen): In Silber ein nach rechts gebogenes schwarzes Steinbockshorn. Aus dem gekrönten Helme mit schwarz-silbernen Decken zwischen 2 silbern und schwarz geteilten Steinbockshörnern eine wachsende, an den Armen gestümmelte silbern-gekleidete, gold-gekrönte Jungfrau mit goldenem Zopf.« (S. 1, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, Teil A, 82. Jg. 1932)


StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Treffer 1 bis 1 von 1     » Übersicht mit Vorschaubildern    

   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
1
I 102
I 102
Siebmacher's Erneuert- und Vermehrtes Wappen-Buch, 1. Teil 1703 
 

Verknüpft mit Adalbert Franz Gustav Freiherr von Adelsheim, Augustin Lambert Freiherr von Adelsheim, Christoph Leopold Freiherr von Adelsheim, auf Sennfeld, Friedrich Leopold Freiherr von Adelsheim, Leopold Theodor Freiherr von Adelsheim, Ludwig Freiherr von Adelsheim, auf Sennfeld etc., Philipp August Friedrich Freiherr von Adelsheim, auf Adelsheim, Wachbach etc., Alfred Freiherr von und zu Adelsheim, Carl Freiherr von und zu Adelsheim, Carl Adalbert Oktavian Freiherr von und zu Adelsheim, Luise Freiin von Adelsheim, Mathilde Freiin von Adelsheim, Wilhelmine Ernestine Freiin von Adelsheim