Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

 Bardeleben (Rose)
   »Bardeleben. Evangelisch. - Magdeburgischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause (dem heutigen Barleben unweit Magdeburg), der mit Heremanus de Bardenlove 3. Sept. 1159 urkundlich (vgl. Riedel, Cod. dipl. Brandenb., XVII, 433) zuerst erscheint und seine Stammreihe mit Ekkehard von Bardeleben, 1359, 1378, Herrn auf Alt-Brandenburg usw., beginnt. - Wappen: In Rot unter einem schrägrechts liegenden, silbernen Beile (Barte) an goldenem Stiele eine silberne Rose. Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken ein natürlicher Pfauenwedel, beiderseits beseitet von einem Beile und einer Rose wie im Schilde.« (S. 23, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 28. Jg. 1929)


StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Treffer 1 bis 1 von 1     » Übersicht mit Vorschaubildern    

   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
1
I 179
I 179
Siebmacher's Erneuert- und Vermehrtes Wappen-Buch, 1. Teil 1703 
 

Verknüpft mit Elise von Bardeleben, Eugen von Bardeleben, auf Rinau und Perwissau, Friedrich von Bardeleben, Friedrich Christian Ludwig von Bardeleben, Friedrich Wilhelm von Bardeleben, Karl von Bardeleben, Karl Alexander von Bardeleben, auf Rinau und Kingitten, Wichmann von Bardeleben, auf Riesenwalde, Wilhelm von Bardeleben