Stammreihen-Datenbank

Online-Auswahl adeliger Genealogien bis 1918

« zurück

Kurd Friedrich August Graf von Seydewitz



Geburtsdatum 18 May 1769
Beruf königl. bayer. Generalmajor
Todesdatum19 Nov 1816
Vater Curt Gottlob Graf von Seydewitz (13 May 1735 - 11 Dec 1809)
Mutter Henriette von Nitzschwitz (22 Mar 1744 - )


Ahnenliste

Ahnenliste anzeigen



1. Ehe

mitClementine Gräfin von Callenberg (5 Jun 1770 - 8 Mar 1850)
Heiratsdatum 13 Aug 1799

Kinder

I Enkel, II-IV Urenkel

1. Maximilian Graf von Seydewitz (28 Jan 1800 - 13 Dec 1872)
I Clementine Gräfin von Seydewitz (30 Sep 1822 - 2 Dec 1901)
II Clementine von Ziegler und Klipphausen (21 Jan 1855 - 10 Feb 1929)
III Wanda von Wallenberg (1 Jan 1878 - )
I Elisabeth Gräfin von Seydewitz (26 Aug 1826 - 25 Jun 1910)
II Klementine von Lützow (3 Mar 1847 - Nov 1933)
III Wilhelm von Hagen (24 Mar 1870 - 19 Apr 1913)
III Siegfried von Hagen (1 Jul 1874 - 21 Dec 1937)
I Marie Hermine Gräfin von Seydewitz (22 Jul 1831 - 21 Aug 1871)
II Wolfgang von Pachelbel-Gehag (7 Oct 1857 - 28 May 1906)
III Maria von Pachelbel-Gehag (2 Mar 1886 - )
III Irene von Pachelbel-Gehag (13 Jan 1888 - 1 Jul 1933)
IV Georg Wolfgang von dem Hagen (28 Dec 1908 - )
II Carl Freiherr von Pachelbel-Gehag-Ascheraden (15 Jun 1859 - 31 Jan 1942)
III Carl Wolfgang von Pachelbel (15 Nov 1887 - )
III Siegfried von Pachelbel (20 Nov 1891 - )
II Gabriele von Pachelbel-Gehag (23 Oct 1860 - )
III Elisabeth von Rochow (22 Feb 1883 - 8 Aug 1965)
IV Renata von Kobylinski (1 Apr 1911 - )
I Karoline Gräfin von Seydewitz (13 May 1833 - 13 Feb 1912)
II Marie von Egidy (23 May 1858 - )
III Elisabeth von Zehmen (1 Nov 1878 - )
III Christoph von Zehmen (16 Feb 1881 - 11 Dec 1918)
I Josephine Gräfin von Seydewitz (21 Nov 1839 - 28 Sep 1895)

Literatur

1. Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser, 1873, 790
2. Genealogisches Reichs- und Staatshandbuch, 1811, 814


Album

Seydewitz (3 Köpfe)
»Seydewitz (Meißen). Evangelisch-lutherisch. - Meißnischer Uradel, der sich vermutlich von dem Orte Seydewitz an der Elbe in der Mühlberger Pflege nannte und zuerst urkundlich mit Albertus de Sydewicz 12. Mai 1299 urkundlich (Orig. im sächs. Staatsarchiv Nr. 1608, abgedr. in „Beiträge zur Gesch. der Familie v. S.“) zuerst auftritt, mit dem auch die Stammreihe beginnt. - Wappen: Von Gold und Schwarz gespalten; rechts 3 (2, 1) natürliche Mohrenköpfe. Auf dem Helme mit schwarz-goldenen Decken ein natürlicher Mohrenrumpf.« (S. 455, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)



© stammreihen.de