Stammreihen-Datenbank

Online-Auswahl adeliger Genealogien bis 1918

« zurück

Karl Philipp Emil Freiherr von Hanstein

auf Unterstein und Bornhagen

Geburtsdatum 11 Feb 1772, Kassel
Nobilitierung 31 Jan 1840, preuß. Freiherr
Todesdatum8 Apr 1861, Kassel



1. Ehe

mitWilhelmine Freiin von Haynau (20 Jul 1783 - 27 May 1866)
Heiratsdatum 6 Apr 1801, Marburg

Kinder

I Enkel, II-IV Urenkel

1. August Freiherr von Hanstein-Knorr (23 Aug 1803 - 28 Apr 1878)
I Klara Maria Freiin von Hanstein-Knorr (3 Oct 1846 - 20 Feb 1929)

2. Edmund Ludwig Freiherr von Hanstein (17 Nov 1808 - 18 Jul 1887)
I Wilhelmine Freiin von Hanstein (2 Nov 1848 - 28 Jul 1929)
II Melanie Gräfin Hue de Grais (5 Apr 1875 - )
III Reinhild Freiin von Werthern (13 Sep 1901 - )
II Irmgard Gräfin Hue de Grais (24 Jan 1882 - )
III Ottony von Lucius (6 Jul 1915 - )

3. Wilhelm Otto Freiherr von Hanstein (26 Oct 1817 - 9 Sep 1874)

4. Adelbert Freiherr von Hanstein (5 Jul 1820 - 6 Jan 1871)
I August Freiherr von Hanstein (2 Aug 1869 - )
II Elisabeth Freiin von Hanstein (9 Aug 1897 - )

Literatur

1. Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 1930, 215


Album

Hanstein
»Hanstein. Lutherisch. - Eichsfeldischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Göttingen, der mit Theodoricus vicedominus de Rusteberch in Apolda 1121 und 1148 urkundlich (Orig. im Stift zu Fritzlar, Kircharchiv; vergl. v. Hanstein, Gesch. II, S. 16) zuerst erscheint und dessen Stammreihe mit Heithenricus de Hanenstene 1236 (vergl. v. Hanstein, Urk.-Buch) beginnt. - Wappen: In Silber 3 (2, 1) abnehmende schwarze Halbmonde. Auf dem Helme mit schwarz-silbernen Decken eine mit 7 schwarzen Hahnenfedern besteckte silberne Säule, beseitet von 2 auswärts-gewendeten schwarzen Halbmonden.« (S. 213, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 29. Jg. 1930)



© stammreihen.de