Stammreihen-Datenbank

Online-Auswahl adeliger Genealogien bis 1918

« zurück

Karl Freiherr von Dalwigk zu Lichtenfels



Geburtsdatum 26 Aug 1779, Boisdorf
Todesdatum15 Feb 1855, Boisdorf



1. Ehe

mitMarie Freiin von Wymar zu Arzen (9 Feb 1789 - 14 May 1866)
Heiratsdatum 10 Nov 1814, Arcen

Kinder

I Enkel, II-IV Urenkel

1. Julius Freiherr von Dalwigk zu Lichtenfels (18 Sep 1816 - 29 Mar 1885)
I Franz Freiherr von Dalwigk zu Lichtenfels (30 Apr 1856 - 18 Feb 1938)

2. Klemens Freiherr von Dalwigk zu Lichtenfels (3 Jul 1825 - 4 Jan 1892)
I Wilhelm Freiherr von Dalwigk zu Lichtenfels (17 Aug 1866 - 31 Jul 1922)
I Maria Freiin von Dalwigk zu Lichtenfels (27 Aug 1871 - 10 Oct 1932)
I Eleonore Freiin von Dalwigk zu Lichtenfels (2 Oct 1874 - )

3. Franz Freiherr von Dalwigk zu Lichtenfels (18 Feb 1830 - 16 Jun 1896)
I Karl Freiherr von Dalwigk zu Lichtenfels (11 Jul 1874 - 23 Aug 1874)
I Franz Freiherr von Dalwigk zu Lichtenfels (21 Apr 1876 - 24 Nov 1947)

Literatur

1. Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 1932, 111


Album

Dalwigk
»Dalwigk zu Schauenburg. Evangelisch. - Hessisch-westfälischer Uradel mit dem schon 1036 erwähnten, jetzt zerstörten Stammhause Dalwig (so die ältere Schreibweise) bei Korbach in Waldeck, der mit Bernardus de Dalwich 1227 urkundlich (Orig. im Staatsarchiv Münster i. W., abgedr. im Westfäl. Urk.-Buch, Band VII, Nr. 300) zuerst erscheint. - Wappen: In Silber ein schwarzes Hirschgeweih mit Grind, dessen 8 Sprossen mit roten Rosen besteckt sind. Auf dem Helme mit rechts rot-silbernen, links schwarz-silbernen Decken ein Kranz von 5 roten Rosen, aus dem 3 (schwarz, silbern, rote) Straußenfedern hervorwachsen.« (S. 184, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 28. Jg. 1929)



© stammreihen.de