Stammreihendatenbank

Neue Textversion
« zurück

Wilhelm I. Deutscher Kaiser und König von Preußen



Geburtsdatum 22 Mar 1797
Beruf
Todesdatum9 Mar 1888
Vater Friedrich Wilhelm III. König von Preußen (3 Aug 1770 - 7 Jun 1840)
Mutter Luise Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz (10 Mar 1776 - 19 Jul 1810)


Ahnenliste

Ahnenliste anzeigen


1. Ehe

mitAugusta Prinzessin von Sachsen-Weimar-Eisenach (30 Sep 1811 - 7 Jan 1890)
Heiratsdatum 11 Jun 1829

Kinder

II Enkel - IV Urenkel

1. Friedrich III. Deutscher Kaiser und König von Preußen (18 Oct 1831 - 15 Jun 1888)
I Wilhelm II. Deutscher Kaiser und König von Preußen (27 Jan 1859 - 4 Jun 1941)
II Wilhelm Prinz von Preußen (6 May 1882 - )
II Oskar Prinz von Preußen (27 Jul 1888 - )
III Herzeleide Ina Marie Prinzessin von Preußen (25 Dec 1918 - )
III Wilhelm Karl Prinz von Preußen (30 Jan 1922 - )
II Viktoria Luise Prinzessin von Preußen (13 Sep 1892 - 11 Dec 1980)
III Ernst August Prinz von Hannover (18 Mar 1914 - 9 Dec 1987)
IV Ernst August Prinz von Hannover ( - )
I Margarete Prinzessin von Preußen (22 Apr 1872 - )

Literatur

1. Genealogisches Taschenbuch der Fürstlichen Häuser, 1901, 2


Album

Brandenburg
»Preußen. Evangelisch. - Stammvater: Konrad Graf von Zollern, Burggraf von Nürnberg 1208-1261. - Anerkennung der Reichsfürstenwürde der Burggrafen von Nürnberg 17. März 1363; Markgraf von Brandenburg mit der Kurwürde und Erzkämmerer 13. März 1415 (feierliche Belehnung Konstanz 15. April 1417); Herzog in Preußen 28. August 1618; souveräner Herzog von Preußen 10. November 1656 beziehungsweise 19. September 1657; König von Preußen 18. Januar 1701; Deutscher Kaiser 18. Januar 1871; Thronverzicht 28. November 1918. - Die Nachgeborenen führen den Namen Prinz beziehungsweise Prinzessin von Preußen (Königl. Hoheit). - - Wappen (Stammwappen): Von Silber und Schwarz geviert. Auf dem Helme mit schwarz-silbernen Decken ein wie der Schild geviertes Brackenhaupt. (Das Brackenhaupt, wie ursprünglich, golden mit roten Ohren und der Helm mit rot-goldenen Decken ist von der Königlichen Linie wiederaufgenommen worden).« (S. 77 & 76, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Fürstlichen Häuser, 169. Jg. 1932)


© stammreihen.de