Stammreihen-Datenbank

Online-Auswahl adeliger Genealogien bis 1918

« zurück

August Freiherr von Eynatten



Geburtsdatum 22 Nov 1798, Heinsberg
Beruf k. k. Feldmarschalleutnant
Todesdatum20 Mar 1860, Wien
Vater Adolf Freiherr von Eynatten (27 Aug 1760 - 29 Sep 1810)
Mutter Luise Freiin von Leers zu Leerbach (1 May 1772 - 3 Nov 1836)


Ahnenliste

4: Maximilian Heinrich Theobald von Eynatten (1716 - 8 Dec 1782)
5: Luise Freiin von Mirbach (28 Sep 1740 - 5 Nov 1791)
6:
7:

8:
9:
10:
11:
12:
13:
14:
15:

16:
17:
18:
19:
20:
21:
22:
23:
24:
25:
26:
27:
28:
29:
30:
31:


1. Ehe

mitKornelie von Müller-Hönstein (20 Sep 1816 - 13 Apr 1875)
Heiratsdatum 3 May 1837, Wien

Kinder

I Enkel, II-IV Urenkel

1. Heinrich Freiherr von Eynatten (10 Aug 1840 - 14 Nov 1900)

Literatur

1. Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 1931, 133


Album

Eynatten
»Eynatten. Katholisch und evangelisch. - Uradel des Herzogtums Limburg mit gleichnamigem Stammhause (jetzt nicht mehr vorhanden) im Regierungsbezirk Aachen, der mit Heldricus de Einatten als Wohltäter der St. Nikolauskapelle in Eupen 1213 urkundlich (s. Ernst, Histoire du Limbourg, VI, und Cod. dipl. Limb. p. 180) zuerst erscheint und dessen Stammreihe mit Johann von Eynatten 1371 beginnt. - Wappen: In Silber ein roter Schrägrechts-Balken, beiderseits begleitet von je 3 gestümmelten roten Enten. Auf dem rot-silbern-bewulsteten Helme mit gleichen Decken eine solche Ente zwischen 2 von Silber und Rot übereck-geteilten Büffelhörnern.« (S. 133, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)



© stammreihen.de