Stammreihen-Datenbank

Online-Auswahl adeliger Genealogien bis 1918

« zurück

Ernst Graf Schlippenbach

auf Heiligenkreuz

Geburtsdatum 21 Jun 1804, Schönermark
Beruf königl. preuß. Generalmajor
Todesdatum25 May 1885, Heiligenkreuz, Kroatien



1. Ehe

mitHenrika Regina Gräfin Sermage (18 Mar 1811 - 15 May 1895)
Heiratsdatum 19 Dec 1832

Kinder

I Enkel, II-IV Urenkel

1. Jelka Gräfin Schlippenbach (6 Jul 1835 - 14 Dec 1917)
I Jelka von Lepel (20 Jun 1857 - )
II Claus Hubert Graf von Tiele-Winckler (27 Jan 1892 - )
I Mathilde von Lepel (27 Mar 1867 - 4 Apr 1954)
II Heinrich von Brockhausen (7 Aug 1897 - 24 Apr 1946)
I Maria von Lepel (12 Jul 1869 - )
II Heinrich Graf von Dönhoff (9 Dec 1899 - 15 Nov 1942)
II Yvonne Gräfin von Dönhoff (25 Mar 1901 - )
II Dietrich Graf von Dönhoff (20 Oct 1902 - )
II Marion Gräfin von Dönhoff (2 Dec 1909 - 11 Mar 2002)
I Luisa von Lepel (26 Aug 1872 - 2 Mar 1950)

2. Arthur Karl Christoph Graf Schlippenbach (9 Oct 1837 - 29 Mar 1881)

3. Hans Graf Schlippenbach (9 Aug 1846 - 31 Aug 1926)

Literatur

1. Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser, 1918, 834; 1932, 499


Album

Schlippenbach
»Schlippenbach. Evangelisch. - Uradel der Grafschaft Berg, eines Stammes und Wappens mit den bereits 1152 urkundlich (Staatsarchiv Düsseldorf) genannten von Kettinghausen, der seinen Namen von der am Schleifenbach (Schlippenbach) im Siegerland gelegenen Stammburg nahm und seine Abstammung auf Slypenbecke den Alten und seine Söhne Heinrich, Rütger und Hermann Slypenbecke 1384 urkundlich (Kölner Stadtarchiv) zurückführt. In Livland tritt Hinrich Schlippenbeck 1428 urkundlich (Livländ. Güter Urk. I, Nr. 235) auf. - Russische Anerkennung des Barontitels laut Ukas des dirigierenden Senats vom 23. Januar 1857 und 28. Februar 1862. - Wappen: In Schwarz eine pfahlweise gestellte aus 3 ganzen und 2 halben Ringen bestehende abgeledigte silberne Kette. Auf dem gekrönten Helme mit schwarz-silbernen Decken ein silbern-schwarzer beziehungsweise schwarz-silberner offener Adlerflug, dazwischen die Kette.« (S. 665, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 28. Jg. 1929)



© stammreihen.de