Stammreihen-Datenbank

Online-Auswahl adeliger Genealogien bis 1918

« zurück

Klemens August Graf von Merveldt

Freiherr zu Lembeck

Geburtsdatum 19 Dec 1815, Lembeck
Beruf königl. preuß. Rittmeister
Todesdatum9 Apr 1885, Salzkotten



1. Ehe

mitBertha Ernestine Luise von Bismarck (19 Mar 1823 - 2 Jan 1860)
Heiratsdatum 19 Jun 1842, Hannover


2. Ehe

mitMarianne Theresia Sorga (2 Dec 1836 - 20 Nov 1897)
Heiratsdatum 17 Apr 1860

Kinder

I Enkel, II-IV Urenkel

1. Ferdinand Graf von Merveldt (11 May 1864 - )
I Hubertus Graf von Merveldt (7 Nov 1897 - 17 Feb 1931)
I Maximilian Graf von Merveldt (15 Jun 1902 - )

2. Reinhard Graf von Merveldt (20 May 1870 - )
I Egon Graf von Merveldt (21 Feb 1899 - )

Literatur

1. Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser, 1932, 378


Album

Merveldt
»Merveldt. Katholisch. - Westfälischer Uradel mit dem Stammhause Merfeld bei Dülmen, vermutlich eines Stammes mit den von Dülmen usw., mit welchen Wappengemeinschaft besteht, der mit Henricus de Merevelde 1169 urkundlich (Westfäl. Urk.-Buch, Band II, Nr. 342) als Ministeriale auftritt und mit Hermannus de Mervelde ministerialis beati Pauli 1227 urkundlich (Westfäl. Urk.-Buch, Band III, Nr. 245) die Stammreihe beginnt. - Reichs- und erbländisch-österreichischer Graf mit „Hoch- und Wohlgeboren“ und Wappenbesserung Wien 20. Dezember 1726 (für Dietrich Burchard von Merveldt, kurköln. Geheimen Rat und münster. Oberhofmarschall); Erbmarschall des Fürstentums Münster Berlin 15. Oktober 1840. - - Wappen: Geviert und belegt mit gekröntem Herzschild, darin in Blau 3 schrägrechte und 3 schräglinke goldene Balken, welche sich nach Art eines Gitters kreuzen und sparrenförmig zusammentreffen (Stammwappen); Hauptschild (Freiherren v. Westerholt-Lembeck); 1 und 4 von Schwarz und Silber gespalten und 2mal geteilt mit verwechselten Farben, 2 und 3 in Blau ein mit 3 Nägeln triangelförmig bestecktes silbernes Nesselblatt. Grafenblätterkrone und 3 Helme; auf dem rechten schwarz-silbern bewulsteten mit gleichen Decken ein gold-bewehrter silberner Schwanenrumpf, dessen Flügel wie Feld 1 und 4 bezeichnet sind (Freiherren v. Westerholt-Lembeck), auf dem mittleren gekrönten mit blau-goldenen Decken der Herzschild vor 2 mit 3 schrägrechten beziehungsweise schräglinken goldenen Balken belegten blauen Straußenfedern (Stammwappenhelm), auf dem linken gekrönten mit rot-silbernen Decken ein geschlossener silbern-roter Adlerflug (Freiherren v. Westerholt-Lembeck).« (S. 376, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Gräflichen Häuser, 105. Jg. 1932)



© stammreihen.de