Stammreihen-Datenbank

Online-Auswahl adeliger Genealogien bis 1918

« zurück

Fritz von Graevenitz



Geburtsdatum 7 Jan 1861, Hohen-Asperg
Beruf königl. württemberg. Generalleutnant
Todesdatum28 Feb 1922, Solitude/Stuttgart
Vater Karl von Graevenitz (8 Jun 1830 - 12 Mar 1903)
Mutter Sophie Höring (9 Jan 1837 - 1 Jun 1864)


Ahnenliste

4: Gustav von Graevenitz (23 Dec 1794 - 17 Apr 1878)
5: Karoline Martin (15 Jun 1808 - 22 Apr 1875)
6:
7:

8: Carl von Graevenitz (15 Feb 1758 - 12 Jul 1800)
9: Elisabeth von Löschebrandt (23 Dec 1761 - 8 Apr 1842)
10:
11:
12:
13:
14:
15:

16: Carl Leopold von Graevenitz (24 Sep 1713 - 1778)
17: Anna von der Kettenburg (2 Mar 1736 - 16 Dec 1777)
18:
19:
20:
21:
22:
23:
24:
25:
26:
27:
28:
29:
30:
31:


1. Ehe

mitMarianne Klotz (5 Dec 1867 - 20 Oct 1940)
Heiratsdatum 22 Sep 1888, Stuttgart

Kinder

I Enkel, II-IV Urenkel

1. Marianne von Graevenitz (8 Aug 1889 - )

Literatur

1. Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 1916, 254


Album

Graevenitz
»Graevenitz. Evangelisch und griechisch-orthodox. - Altmärkischer Uradel mit dem Stammhause Grevenitz im heutigen Kreis Stendal, der mit Hennekinus de Grebenitz 1290 urkundlich (abgedr. bei Petr. Ludewig, Rel. manuscriptorum omnis aevi Diplomatum T. 1, S. 155) zuerst erscheint und um 1450 in zwei Stämmen auftritt, deren Zusammenhang nicht näher feststeht. Erbtruchsesse der Kurmark Brandenburg seit 1763. - Wappen: In Silber ein schrägrechts liegender, gestümmelter, roter Eichenast, aus dem nach oben 2, nach unten ein grünes Blatt sprießen. Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken ein querliegender, gestümmelter, roter Baumast, auf dem vor 3 aufwärts sprießenden, grünen Blättern ein natürlicher Greving (Dachs) schreitet.« (S. 286, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 28. Jg. 1929)



© stammreihen.de